Pasta mit Tomatensahnesoße, getrockneten Tomaten und Sojaschnetzel

Hab ich schon erwähnt, dass ich Nudeln liebe? Mit Sicherheit. Ursprünglich sollten Cherrytomaten in die Soße rein, aber weil das Wetter so super blöde war und ich nicht gut zu Fuß, hab ich spontan eingelegte getrocknete Tomaten genommen. Zum Glück, muss ich fast sagen, denn die getrockneten Tomaten geben der Soße eine richtig leckere Note. 🙂


Was man braucht:
1 Pkg. Sojacuisine
Wasser
eine Handvoll Sojaschnetzel
ein paar eingelegte getrocknete Tomaten
eine halbe Zwiebel
eine große Knobizehe
Tomatenmark
Nudeln
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
Paprikapulver


Und so gehts:

  1. Als erstes die Sojaschnetzel in heissem Wasser und mit reichlich Gewürzen einweichen.
  2. Während die Schnetzel einweichen, Zwiebeln und Knobi kleinschnibbeln, die getrockneten eingelegten Tomaten in Streifen schneiden.
  3. Nudeln aufsetzen, salzen nicht vergessen.
  4. Die eingweichten Sojaschnetzel aus der Schale nehmen, das überschüssige Wasser ausdrücken und scharf anbraten. Die Schnetzel wieder in eine Schüssel geben und bei 50° grad im Backofen warm halten.
  5. Zwiebel anbraten, dann den Knoblauch dazu, dann die Tomaten. Mit der Sojacuisine ablöschen, Wasser dazugeben um das ganze flüssiger zu machen. Dann ein-zwei EL Tomatenmark hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver abschmecken.
  6. Soße über Nudeln geben, Sojaschnetzel drüber geben, servieren, genießen 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s