Rahmgeschnetzeltes auf Parboiledreis

Geschnetzeltes hab ich früher immer sehr, sehr gerne gessen. Natürlich war das früher meistens Schweinegeschnetzeltes und sowas kommt bei uns ja nicht mehr auf den Tisch. Wie gut das kochen so vielfältig ist, dass man praktisch für alles ein Ersatz finden kann wenn man nur will und so ist dieses Geschnetzelte genauso lecker geworden, wie ichs in Erinnerung hatte.

Was man braucht:
Sojaschnetzel (kriegt man zB hier)
Eine große Zwiebel
Erbsen und Wurzeln aus der Dose (frisch ist natürlich am besten)
2 El Margarine
Mehl
ca. 400ml Gemüsebrühe
Sojasoße
Worcestershiresauce
Sojacuisine
Reis
Salz
Pfeffer
Cumin
Paprika
Knoblauch

Und so gehts:

  1. Sojaschnetzel in heißem Wasser mit Salz, Pfeffer und Paprika einweichen und beiseite stellen.
  2. Zwiebel in Stücke schneiden, Knoblauch fein hacken, beides anbraten und anschließend beiseite stellen.
  3. Reis aufsetzen: 2 Tassen Reis auf 4 Tassen Wasser, salzen nicht vergessen.
  4. Wenn die Sojaschnetzel das Wasser weitesgehendest aufgesogen haben, das überschüssige Wasser mit einem Küchentuch aus den Schnetzeln pressen. Schnetzel scharf anbraten und beiseite stellen.
  5. Eine Mehlschwitze ansetzen: 2 EL Margarine in der Pfanne schmelzen und Mehl hinzugeben, am besten ist es wenn das MehlMargarine-Gemisch ein etwas zäherer Klumpen ist. Jetzt die Gemüsebrühe nach und nach dazugeben, dabei gut umrühren. Soviel Brühe hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Sojasoße und Worcestershiresauce  dazugeben. Hier aufpassen, nach Geschmack würzen! Wenn zur Hand ist, kann man auch noch etwas braunen Soßenbinder an die Soße rühren.
  7. Jetzt Erbsen, Wurzeln, Schnetzel, Zwiebeln und Knobi unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cumin abschmecken, einen Schuß Sojacuisine dazu, servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s