Risotto mit Austernpilzen

Meistens mach ich mir etwas mit Pilzen wenn ich für mich alleine koche, da meine bessere Hälfte Pilze nicht mag. Bis jetzt hab ich immer nur Champignons gehabt und deshalb hab ich mich mal an andere Pilze rangetraut: Austernpilze. Austernpilze sind reich an Eiweiß und Vitamin D. Also bestens geeignet für Veganer. Sofern man Pilze mag natürlich 😉

Was man braucht:
eine halbe Zwiebel
1/4 chinesischen Knoblauch
Sojacuisine
Risottoreis
Brühe
Austernpilze
Kreuzkümmel
Muskat
Salz
groben Pfeffer
Koblauchpulver (optional)

Und so gehts:

  1. Den Risottoreis aufsetzen: eine Tasse Reis, 2 Tassen Wasser. Mit 2-3 Löffeln Brühe würzen. Es kann sein, dass man etwas Wasser nachgießen muss! Der Reis ist fertig wenn er das Wasser aufgenommen hat und nicht mehr „knackig“ ist. Also zwischendurch mal probieren.
  2. Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken und scharf anbraten. In eine Schale geben und beiseite stellen.
  3. Die Austernplze putzen und anbraten. Aufpassen, dass die Pilze nicht anbrennen! Erst zum Schluss mit Salz und Knoblauchpulver würzen.
  4. Einen Schuß Sojacuisine zum Risotto geben und mit Muskat, Kreuzkümmel, Salz und groben Pfeffer würzen.
  5. Zwiebeln und Knoblauch unter den fertigen Risottoreis mischen. Austernpilze auf den Reis geben, servieren, fertig!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s