Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese ist und bleibt ein Klassiker, jedenfalls für mich. Könnt ich praktisch jeden Tag essen. Erstaunlich ist, wieviele Leute nicht herausschmecken dass hier kein Tier für umgebracht wurde. 🙂 Jeder hat ja so sein „Geheimrezept“, hier ist meines.

Was man braucht:
Sojagranulat (bei uns hat sich dieses am besten bewährt)
eine Zwiebel
eine Packung passierte Tomaten
eine große Knobizehe
ein-2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer
Cumin (Kreuzkümmel)
Sojacuisine
Paprikapulver (optional)

Und so gehts:

  1. Als erstes das Sojagranulat mit Gewürzen in heißem Wasser einweichen, in der Zeit wo es einweicht einfach beiseite stellen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken.
  3. Nudeln aufsetzen nicht vergessen 😉
  4. Ist das Sojagranulat eingweicht, alles in einem Topf anbraten. Nach ein paar Minuten die Zwiebeln dazu und ganz zum Schluss den Knoblauch.
  5. Passierte Tomaten hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und optional Paprikapulver abschmecken, Lorbeerblätter zugeben und noch einmal ein paar Minuten köcheln lassen.
  6. Zum Schluß zum verfeinern einen Schuß Sojacuisine an die Soße geben. Fertig.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s