Supersuppe

Wenns draussen nass und kalt ist, was ist da besser als eine schöne, wärmende Suppe? Seit ich vegan lebe, LIEBE ich Suppe. Suppe hab ich früher nur gegessen wenn es wirklich sein musste und dann mit viel Brot, damit ich die Brühe nicht einfach so essen musste. Hier ist mein Rezept für meine persönliche Supersuppe.

Was man braucht:
Wurzeln
Knollensellerie
Lauch
Kartoffeln
Nudeln
Erbsen
eine Pastinake
Sojaschnetzel
(TK) Erbsen
Brühe
Salz
Pfeffer
2 Lorbeerblätter

Und so gehts:

  1. Wasser aufsetzen und mit 4-5 TL Brühe würzen. (Je nach Geschmack kanns auch mehr oder weniger sein).
  2. Wurzeln und Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in die kochende Brühe geben.
  3. Pastinake schälen und in kleine Stücke schneiden und nach ein paar Minuten in die Brühe geben.
  4. Den Sellerie in kleine Stücke schneiden und auch ihn nach ein paar Minuten zur Brühe hinzugeben.
  5. Alles ein paar Minuten köcheln lassen.
  6. Nudeln aufsetzen.
  7. Den Lauch einschneiden und anschließend in Ringe schneiden. Sojaschnetzel in die Brühe geben, dann den Lauch, die 2 Loorbeerblätter und die Erbsen in die Brühe geben, alles noch ein paar Minuten sprudelnd kochen lassen und anschließend mit Pfeffer und gegebenenfalls Salz würzen, fertig 🙂

Tipp: Die Nudeln nicht mit in die Suppe geben, wenn ihr die Nudeln in der Suppe mitkocht und die Suppe nicht aufgegessen wird, schwemmen die Nudeln auf und das ganze ist dann nicht mehr wirklich appetitlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s