Paella

Unser erster Palleaversuch. Ich finde, es ist super gelungen, hat bestens geschmeckt und deshalb auch hier erwähnenswert. Ist natürlich nicht so wirklich ein originales Rezept, da man ja eigentlich anderen Reis nimmt und den nicht extra kocht und so weiter und sofort, aber es war, wie gesagt, trotzdem lecker. Vor allem ohne die ganzen Meerestierchen 🙂

Was man braucht:
Paprika (eine rote, eine grüne)
Zucchini
eine Zwiebel
Erbsen
Sojaschnetzel
Salz
Pfeffer
Arboioreis
frischer Koriander
Paprikapulver
Kurkuma (noch besser wäre Saffran, hatten wir jedoch nicht zur Hand)
2 Tomaten
Knoblauch

Und so gehts:

  1. Den Reis zusammen mit dem Kurkuma kochen
  2. Paprika, Zwiebel und Zucchini in grobe Stücke schneiden und die Sojaschnetzel in heißem Wasser einweichen lassen. Knoblauch kleinhacken
  3. Alles mit reichlich Öl anbraten: Erst die Paprika, dann die Sojaschnetzel, dann die Zwiebeln und zum Schluß den Knoblauch dazugeben.
  4. Das Gemüse und die Schnetzel aus der Pfanne holen. Den Reis in die Pfanne geben und anbraten.
  5. Nach ein paar Minuten das Gemüse wieder hinzugeben, ein kleines Eckchen in der Pfanne frei machen, und die Tomaten zerkochen lassen. Ganz zum Schluß die Erbsen hinzugeben.
  6. Mit Koriander, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken
Advertisements

Ein Kommentar zu „Paella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s