Bohnenmus

Bohnenmus eignet sich hervorragend als Beilage zu Maisfladen. Zu den sogenannten Gorditas gibt es etliche unterschiedliche Rezepte und alle variieren zum Beispiel bei der Wassermenge, wie man sie brät usw. Das Rezept für die Maisfladen könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. Und jetzt wieder zum Bohnenmus: super einfach, sehr lecker und total schnell gemacht.

Was man braucht:
eine Dose Kidneybohnen
Salz
Pfeffer
Öl
Kreuzkümmel
Chillisoße (optional)

Und so gehts:

  1. Die Bohnen abgießen und in einen Topf füllen, Öl hinzugeben und kurz anbraten
  2. Bohnen zerstampfen/pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
  3. Wem das Mus zu dick ist, kann auch noch ein wenig Wasser hinzugefügt werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s