Maisfladen oder auch Gorditas

Hier dann nun das Rezept zu den Maisfladen von meinem Freund zu den vorhergegangenen Dips. Wie schon erwähnt, gibt es viele unterschiedliche Rezepte zu diesen Dingern, so ist es ja aber mit den meisten Sachen. Ein Rezept ist schon vorhanden und man wandelt es nach seine eigenen Vorlieben etwas ab. Ausserdem sind diese Fladen superschnell gemacht und gerade richtig, wenn man nicht viel Zeit oder Lust hat, was großes zu kochen.

 

Was man braucht:
250gr Weizenmehl
250gr Maismehl (man kann hier auch noch einen Teil davon durch Maisgrieß ersetzen)
500ml Wasser
Salz
Öl

Und so gehts:

  1. Das Mehl mit dem dem Wasser und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und mit einem Löffel den Teig in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten.
  3. So mit dem restlichen Teig verfahren und die schon fertigen Fladen auf einem Teller im Ofen warm halten. Hier kann man noch ein Stück Küchenpapier auf den Teller legen um das überschüssige Öl abzufangen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s