Salat, Salat, Salat…

Eigentlich wollte ich mir einen Salat mit schön Rote Beete machen…aber wie das manchmal so ist, gibt es genau DIE eine Zutat nicht, die man unbedingt braucht und dann noch in zich andere Läden zu gehen um danach zu suchen ist dann auch immer recht nervig. Also gabs dann diesen Salat, der trotzdem auch ganz hervorragend geschmeckt hat. Vor allem auch wieder schnell gemacht, so dass man nicht ewigkeiten in der Küche verbringen muss 🙂

Was man braucht:
den liebsten Salat (bei mir war es Romasalat und Ruccola)
Cherrytomaten
3-4 Champignons
eine halbe Paprika
eine halbe Salatgurke
Walnüsse (oder andere Nüsse…Pinienkerne schmecken auch super, sind nur leider nicht so ganz günstig)
Seitanstreifen
Natur-Yofu (ich nehm immer den von Provamel, weil mir der am besten schmeckt)
ein paar Tk-Kräuter
Öl, Salz, Pfeffer zum abschmecken

Und so gehts:

  1. Alle Zutaten kleinschnibbeln, den Salat abwaschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  2. Seitan nach Anleitung vorbereiten, in Streifen schneiden und in etwas Öl anbraten.
  3. Dressing vorbereiten: Yofu mit etwas Öl, Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken, fertig.
  4. Walnüsse und Seitanstreifen über den Salat legen, Dressing rüberschütten, genießen. 😉
Advertisements

Ein Kommentar zu „Salat, Salat, Salat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s