Reispfanne

reispfanne

Auf die „Idee“ für die Reispfanne bin ich gekommen, als ich für unsere Kids beim Praktikum welches ich grade machen muss, gekocht habe. Den Kids hats gut geschmeckt und leider blieb nicht so viel über, als dass ich etwas davon hätte abknapsen können. Also hab ich das ganze zuhause nochmal nachgekocht. Ist nichts spannendes oder aufwändiges, aber ganz gut zum eben schnell nebenbei kochen.

Was man braucht:
1 Tasse Basmatireis
1 Paprika (oder eine halbe rote und eine halbe gelbe Paprika)
eine halbe Zucchini
eine kleine Zwiebeln
Sojasoße
2 Knobizehen

Und so gehts:

  1. Den Reis mit 2 Tassen Wasser und etwas Salz kochen.
  2. Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel in kleine Würfe schneiden, Knobi kleinhacken. Zuerst die Paprika ein paar Minuten anbraten, dann die Zucchini dazugeben und leicht braun anbraten. Dann die Zwiebeln mit anbraten und ganz zum Schluss den Knoblauch dazu geben.
  3. Den Reis zum Gemüse geben, alles kurz anbraten lassen und mit Sojasoße (je nach Geschmack) ablöschen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s