Rohe Sesam- & Kokospralinen

rohnom1 Kopie

Eigentlich sind diese Pralinen ganz simpel zu machen. Es sei denn man hat einen nicht ganz so tollen Blender, dann wirds eher etwas chaotisch. Nichtsdestotrotz und mit viel fluchen hats dann doch hingehauen.

Was man braucht:
200gr Datteln
1 El Kakao
2 EL Sonnenblumenöl
eine Messerspitze Vanille
Kokosraspeln
Sesam
evtl etwas Wasser

 

Und so gehts:

  1. Datteln in den Blender geben und pürieren, zwischendurch Öl und Kakao dazugeben. So lange pürieren bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  2. Die Masse in zwei Schälchen aufteilen. In die Masse in dem einen Schälchen die Kokosraspeln einrühren, in der anderen den Sesam.
  3. In zwei weitere Schüsseln etwas Sesam und etwas Kokosflocken geben. Aus der Sesam- / Kokosmasse kleine Bällchen formen und in den jeweiligen Schälchen mit Sesam und Kokos wälzen bis die Bällchen mit Kokos und/oder Sesam bedeckt sind.
  4. Is Gefrierfach stellen und kalt genießen. Geht natürlich auch im Kühlschrank wenn man kein Gefrierfach hat.

Ich musste zu meiner Dattel-Schoko-Masse etwas Wasser dazugeben, da unser Blender nicht so der allerbeste ist. Dadurch sind die Pralinen ziemlich weich geworden, aber nach einem Tag im Gefrierfach sind sie genau richtig geworden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s