Walnuß-Pesto

pesto

Weiter gehts mit Walnuß-Pesto und ist genauso leicht zu machen wie der Cashewkäse. Schmeckt meiner Meinung nach viel besser als irgendein gekauftes Pesto und ist ausserdem sehr viel günstiger.

Was man braucht:
etwa eine gute handvoll Walnüsse
50g Basilikum
100ml (gutes) Olivenöl
grober Pfeffer
etwas Meersalz
1-2 Knoblauchzehen
1 EL Zitronensaft
einen Schuß Agavendicksaft

 

Und so gehts:

  1. Die Walnüsse zerkleinern, die Knoblauchenzehen grob schneiden und zusammen mit dem Basilikum in den Blender tun.
  2. Alles zerkleinern. Zwischendurch das Olivenöl dazugeben und so lange pürieren, bis die gewünschte Konsistenz entsteht.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mir war das Pesto etwas zu bitter, deshalb habe ich einen Schuß Agavendicksaft dazugegeben. Um ein flüssigeres Pesto zu erhalten, nehmt ihr einfach etwas mehr Öl, wenn das Pesto dicker werden soll, einfach ein paar mehr Nüsse

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s