Schoko-Amaranth Pralinen mit Erdnussbutterkern

nomnom2 Kopie

Gestern hatte ich total Lust auf etwas schokoladiges, hatte aber nichts spannendes da. So sind dann diese Pralinen mit gepufftem Amaranth und Erdnussbutterkern entstanden.

Was man braucht:
eine Tafel Blockschokolade (200g)
40g Amaranth
2 großzügige TL Erdnussbutter
2 EL Puderzucker
20 kleine Pralinenförmchen
Und so gehts:

  1. Die Hälfte der Blockschokolade in einer Schale im Wasserbad langsam schmelzen.
  2. Nebenher den Amaranth zubereiten: das funktioniert in etwa wie Popcorn machen. Einen Topf auf die Herdplatte stellen und heiß werden lassen. Etwas Amaranth hineingeben, sodass der Boden bedeckt ist, Deckel drauf und ca. 15 sek. aufpoppen lassen. Vorsicht, das ganze kann schnell anbrennen!
  3. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, das Schälchen aus dem Wasserbad nehmen und die Hälfte des gepoppten Amaranth unterheben.
  4. Die Förmchen zur Hälfte mit dem Schokoladen-Amaranth-Gemisch füllen und erkalten lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Erdnussbutterkern zubereiten: Erdnussbutter einfach mit dem Puderzucker gut vermischen. Jeweils ein Klecks Erdnussbutter auf den erkalteten Boden der Pralinen geben.
  6. Die andere Hälfte der Schokolade schmelzen und mit dem Rest des Amaranths vermengen und über den Erdnussbutterkern verteilen.
  7. Schokolade erkalten lassen und genießen.

Man kann natürlich auch schon fertig gepopptes Amaranth kaufen, aber es ist günstiger, eine Tüte Amaranth zu kaufen und dies selber weiterzu verarbeiten.

Advertisements

4 Kommentare zu „Schoko-Amaranth Pralinen mit Erdnussbutterkern

  1. Cool, vielen Dank für den Tipp mit dem selber Amaranth poppen! Ich kaufe den immer in Unmengen schon fertig gepufft und das geht ganz schön ins Geld… Hast Du da auch schon mal größere Mengen auf einmal gepufft? Oder muss man es immer portionsweise machen?

    Die Pralinen sehen total lecker aus, die werde ich mal als Mitbringsel für Freunde machen 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s