Besser spät als nie – „Neu“jahrsansagen

Normalerweise gibt es Neujahrsansagen ja so am 1. oder 2. Januar, vlt auch noch 3 Tage danach, bei mir ists diesmal etwas später, weil ich schlicht und einfach nicht dazu gekommen bin.

Neues Jahr, neues Glück? Das wird sich zeigen. Hier ists ja in letzter Zeit sehr still geworden, was unter anderem daran lag, dass ich viel für meine Ausbildung machen musste, Examen geschrieben hab und auf der Suche nach einem Job (als Erzieherin) bin. Nebenbei hab ich dann noch ein CD Artwork für die Band Human Debris gemacht, wofür es am 4.1. eine Releaseparty gab, auf der ich auch Fotos gemacht hab (zu sehen unter anderem hier).

1459808_713377915347905_871837378_n

Ein Highlight war für mich, als ich letztes Jahr im Dezember meine (superunveganen) MS-Medikamente absetzen durfte/sollte und jetzt viel fitter bin, mehr Sport machen kann, generell alles einfacher läuft und ich nun die sonst verlorenen 3 Tage der Woche wiederhabe.

Meine Pläne für 2014? Schwer zu sagen. Ich will ganz viel. Ob ich das alles schaffe, kann ich nicht sagen. Die obligatorischen Neujahsrvorsätze wie gesünder essen, abnehmen, mehr Sport, mehr unternehmen usw hab ich mir gespart. Ich will zwar mehr Sport machen, aber nicht um abzunehmen oder sowas, sondern einfach deshalb, weils mir Spaß bringt. Und wenns nicht klappt: auch nicht schlimm. Was ich auf jeden Fall machen will ist: mehr kreatives herstellen. Letztes Jahr habe ich wieder angefangen Aufnäher (mit veganem Content) zu machen und hoffe, dass ich Zeit finde, noch mehr solcher Aufnäher zu machen und generell mehr zeichnen und mehr fotografieren (ich suche im übrigen auch immer nach Leuten, die sich gerne ungezwungen vor die Linse stellen wollen).

IMG_20131030_154451

Vielleicht finde ich auch mal wieder Zeit, mehr zu kochen und wieder neue, leckere Rezepte einzustellen. Momentan beschränkt sich mein Essen auf schnell gemachte Sachen wie beispielsweise Quinoa. Dies ist da mein absolutes Heldenessen, weil man es süß aber auch deftig zubereiten kann,  süß mit Äfpeln, Rosinen und soweiter, oder eben mit Champignons, schön viel Knoblauch, Zwiebeln und Zucchini. Vor allem geht es total schnell. Dazu gemütlich aufs Sofa gemummelt und Serien gucken (momentan: Fresh Prince of Bel Air)

quinoa

Wie solls vor allem hier beim Blog weitergehen? Ehrlich gesagt weis ich das noch gar nicht. Vielleicht werde ich doch etwas mehr persönliche Dinge schreiben. vielleicht aber auch nicht. Da ich ja von Make Up und Beauty-Kram so gar keine Ahnung habe, da ich sowas tatsächlich nicht benutze, kann ich euch damit nicht dienen. Ich werd mir aber auf jeden Fall etwas einfallen lassen.

Wie sind eure Pläne so?

Advertisements

4 Kommentare zu „Besser spät als nie – „Neu“jahrsansagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s