Don’t shop, adopt!

charlie1a

Das ist Charlie. Charlie ist gestern 17 geworden. Wir haben ihn und seinen Bruder aus einem Katzenheim geholt, als er 8 Monate alt war. Charlie hat ganz seidiges Fell, so wie das einer Rassekatze. Charlie ist ein toller Kater, auch wenn er so seine Macken hat. Wie ein alter Mensch eben. Ist zickig wenn er nicht pünktlich seinen Mittagsschlaf machen kann und macht Theater, wenn er nicht auf die Minute genau seine Leckerchen kriegt. Wenn man nachts schlafen will, putzt er sich stundenlang, steht dann auf und klackert mit seinen Krallen über den Laminatboden – hin und her und hin und her. Er ist ein sehr verschmuster Kater. Als er zu uns gekommen ist, war das nicht der Fall. Im Gegenteil, er war sehr ängstlich und lief schnell weg. Jetzt genießt er jeden Tag seine abendliche Massage.

Natürlich hat man so seine Lieblingstiere. Der süße Mops oder die niedliche französische Bulldogge, die hübsche Siamkatze oder eine große Maine Coon Katze. Viele Tiere warten in Tierheimen auf einen neuen Wegbegleiter. Viele warten ihr Leben lang. Immer mehr Tiere werden gezüchtet, immer mehr Tiere werden nach den Wünschen des Besitzers gezüchtet. Eine noch kürzere Schnauze, noch muskulöser. Wir haben noch einen Hund. Paula. Auch sie ist ein Zuchthund, wir haben sie allerdings aus dem Tierheim geholt. Paula kommt aus einer Inzestzucht, sie muss erhöht fressen, weil ihre Speiseröhre missgebildet ist, würde sie wie jeder normale Hund fressen, könnte das Fressen in ihre Luftröhre gelangen. Sie hat Probleme mit den Ohren und mit den Augen. Paula ist 8 Jahre alt und war noch nie in ihrem Leben läufig, auch das ist auf die (Über-)Züchtung zurückzuführen. Die Menschen vom Tierheim holten sie damals mit ihren 5 Geschwistern aus der Wohnung des Züchters. Da waren schon zwei ihrer Geschwister gestorben. Kauft keine Tiere von Züchtern, gebt einem Tier aus dem Tierheim die Chance auf ein tolles Leben.

Don’t shop, adopt!

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Don’t shop, adopt!

  1. Wie lustig, mein Kater (jetzt bald 19 Jahre alt) heißt auch Charlie, ist schwarz-weiß und hat auch weiße Pfoten :-). Er und eine weitere – leider letztes Jahr verstorbene – Katze sind „Trennungskinder“ gewesen, waren beide schon älter als 2 Jahre alt und ich habe sie dann genommen. Und keinen Tag bereut! Ich wünsche Dir noch sehr viele wunderbare Tage mit Deinem Charlie 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s